Archiv für den Monat: Februar 2015

Homöopathische Hochpotenzen

Alle Potenzen ab C 30 gelten als Hochpotenzen. Gängige Hochpotenzen sind z.B. C 30, C 200, C 1000, C 10000. Hochpotenzen sind nicht für die Selbstmedikation geeignet, im Gegensatz zu niedrigen Potenzen wie D 6 oder D 12,  wie sie sich in handelsüblichen Haus- oder Reiseapotheken befinden.

Hochpotenzen werden in der klassischen Homöopathie nach Hahnemann verwendet. Sie werden nicht mit anderen Mitteln gemischt, deshalb spricht man hier auch von Einzelmittelhomöopathie.

Der klassische Homöopath verschafft sich ein Gesamtbild über seinen Patienten, das Körper, Geist und Seele umfaßt. Anhand dieses Bildes findet er das zu diesem Zeitpunkt zu diesem Patienten passende Mittel, das dann – bis auf Ausnahmefälle – in einer Hochpotenz verabreicht wird.

Der Patient erhält sein Mittel in der Regel direkt vom Homöopathen und nimmt es noch in der homöopathischen Praxis einmalig ein. Eine Wiedereinnahme des Mittels ist erst nach einigen Tagen / Wochen / Monaten notwendig, was der klassische Homöopath beim Folgegespräch festlegt. Es kann auch durchaus sein, daß auf das erste Mittel ein anderes folgt und der Patient im Laufe seiner Genesung mit unterschiedlichen Einzelmitteln in unterschiedlichen Potenzen behandelt wird.

Klassische Homöopathie eignet sich zur Behandlung sowohl körperlicher als auch seelischer Problematiken. Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie eine homöopathische Behandlung wünschen.

 

Mustard

Mustard, der Ackersenf, ist die Bachblüte, die Licht bringt. Licht im Sinne von „Licht am Ende des Tunnels“ oder „ein Licht das meinen Tag erhellt“.

Traurigkeit, Kummer, Liebeskummer können Indikationen sein, Mustard in Ihre persönliche Bachblütenmischung einzufügen.

 

Bitte beachten Sie: die Informationen auf dieser Website ersetzen nicht den Gang zum 
Arzt oder Heilpraktiker.

Autor: Marion Sohns

Traurigkeit

Traurigkeit kann eine oder mehrere Ursachen haben, aber wir können durchaus ohne ersichtlichen Grund traurig sein. Einen Grund gibt es immer, nur können wir diesen manchmal nicht klar sehen. Traurigkeit kann auch organische Ursachen haben, kann mit unserer Ernährung oder mit unserer Umwelt zusammenhängen.

Der Traurigkeit, die scheinbar keine Ursache hat, kann mit der Bachblüte Mustard begegnet werden. Mustard bringt Licht ins Dunkle. In Fällen, in denen Trost gebraucht wird, zum Beispiel aufgrund eines Trauerfalls oder bei Liebeskummer, könnte Star of Bethlehem die richtige Wahl sein.

Natürlich kommt es auch vor, daß man beide Blüten mischt, sodaß sie zusammen mit evtl. noch weiteren Blütenessenzen Ihre persönliche Bachblütenmischung bilden.

Bitte beachten Sie, daß ich hier von Traurigkeit spreche, nicht von Depression. Depressionen gehören immer in ärztliche Behandlung.

 

Autor: Marion Sohns

Willow

Die Bachblüte Willow hilft uns dabei, selbst die Verantwortung für unser Leben, unsere Vergangenheit, unsere Zukunft, unser Schicksal zu übernehmen.

Mit Willow wird uns klar, daß wir die einzige Person sind, die positiv gestaltend auf unser Leben einwirken kann.

Bitte beachten Sie: die Informationen auf dieser Website ersetzen nicht den Gang zum 
Arzt oder Heilpraktiker.

Autor: Marion Sohns

Schicksal

Für unser Schicksal sind wir selbst verantwortlich. Daher sind wir auch die einzige Person, die auf unser Leben einwirken kann. Nur wir selbst können unser Schicksal verändern, indem wir uns verändern. Unser Denken, unser Verhalten oder unsere innere Einstellung.

Um das zu verstehen und zu akzeptieren hilft die Bachblüte Willow.

Bitte beachten Sie: die Informationen auf dieser Website ersetzen nicht den Gang zum 
Arzt oder Heilpraktiker.

Autor: Marion Sohns

Holly

Holly ist die Bachblüte, die unser Herz öffnet. Wir sind anderen gegenüber großherziger, allerdings ohne uns ausnutzen zu lassen. Auch uns selbst gegenüber, unserem Leben, unserem Umfeld und unserer Vergangenheit gegenüber zeigen wir uns versöhnlicher.

Wir verzeihen uns unsere Fehler, genauso wie den Menschen in unserem Umfeld.

Bitte beachten Sie: die Informationen auf dieser Website ersetzen nicht den Gang zum 
Arzt oder Heilpraktiker.

Autor: Marion Sohns

Verzeihen

Um mit der Vergangenheit Frieden schließen zu können, müssen wir in der Lage sein zu verzeihen. Anderen verzeihen, aber auch uns selbst. Um anderen verzeihen zu können, ist die Bachblüte Holly hilfreich. Willow hilft uns zu erkennen, inwieweit wir selbst verantwortlich sind für alles was in unserem Leben geschieht und geschah.

Bitte beachten Sie: die Informationen auf dieser Website ersetzen nicht den Gang zum 
Arzt oder Heilpraktiker.

Autor: Marion Sohns

Honeysuckle

Die Vergangenheit kann voller schöner Erinnerungen sein, die uns bereichern. Negative Erlebnisse hatte sicher jeder von uns, gut wenn man sich mit diesen versöhnen kann.

Die Bachblüte Honeysuckle hilft uns dabei. Sie hilft uns, das aus der Vergangenheit loszulassen, was zu viel ist, egal ob negativ oder positiv. Sie hilft uns auch beim Ausmisten in der Wohnung und dann, wenn wir Vergangenes zu sehr glorifizieren.

Bitte beachten Sie: die Informationen auf dieser Website ersetzen nicht den Gang zum 
Arzt oder Heilpraktiker.

Autor: Marion Sohns

 

Walnut

Die Bachblüte die den Durchbruch bringt. Hilft in Lebenssituationen, in denen wir das Gefühl haben stillzustehen, nicht in der Lage sind die richtige Entscheidung zu fällen.

Als Durchbruchblüte sprichwörtlich genommen, hilft sie auch Babys und Kleinkindern beim Zahnen.

Bitte beachten Sie: die Informationen auf dieser Website ersetzen nicht den Gang zum 
Arzt oder Heilpraktiker.

Autor: Marion Sohns

 

 

Navigation

Beim Autofahren ist ein Navigationssystem sehr hilfreich, um den richtigen Weg zu finden. Vor allem für Menschen wie mich, die über keinerlei räumliches Vorstellungsvermögen verfügen. :roll:

Wie praktisch, wenn es ein solches System auch für unseren Lebensweg gäbe. Wir würden immer die richtigen Entscheidungen fällen und auch im Kreisverkehr immer sofort die richtige Ausfahrt finden.

Eigentlich haben wir so ein eingebautes Navigationssystem, unser Bauchgefühl. :-) Das Bauchgefühl hat immer recht, es ist ein sicherer innerer Navigator. Problem ist nur, daß wir häufig nicht wissen, welcher unserer inneren Impulse aus dem Bauchgefühl kommt, denn oft ist das was wir spüren nicht unser innerer Navigator, sondern Ängste, Erinnerungen an Verletzungen oder schlechte Erfahrungen.

Die Bachblüte Cerato hilft, dem Bauchgefühl zu vertrauen, und Walnut hilft beim Entscheidungen fällen. Honeysuckle hilft uns, mit der Vergangenheit abzuschließen.

Bitte beachten Sie: die Informationen auf dieser Website ersetzen nicht den Gang zum 
Arzt oder Heilpraktiker.

Autor: Marion Sohns